Die Region Marsa Alam ist noch relativ unberührt. Mit dem einzigartigen Wai El-Gemal National Park zieht die Gegend um Marsa Alam auch viele Naturliebhaber an, es ist nicht ungewöhnlich Schildkröten am Strand vorzufinden.
FLUGHAFENTRANSFER
In den meisten Pauschalreisen ist ein organisierter Transfer vom Flughafen zum gebuchten Hotel und zurück bereits inkludiert. Natürlich fahren aber auch Taxis ins Stadtzentrum bzw. zum jeweiligen Wunschhotel.
ORTE & STRÄNDE
Marsa Alam

Ruhe und Erholung sind hier Trumpf. Der kleine Ort bietet kaum touristische Infrastruktur. Allerbeste Tauchbedingungen in der Gegend um Marsa Alâm bieten Unterwasserfans ideale Voraussetzungen: Die intakte Unterwasserwelt mit unverletzten Riffen, wunderschönen, farbenprächtigen Korallengärten mit Hart- und Weichkorallen sowie eine Artenvielfalt an Fischen faszinieren Taucher immer wieder. Vielerorts sind Begegnungen mit Wasserschildkröten möglich, mit etwas Glück sogar beim Schnorcheln am Hausriff.

Am 5. November 2001 landeten 255 erwartungsfrohe Urlauber mit einem Flieger von Condor auf einem nagelneuen Flughafen, der am Roten Meer in die Wüste gebaut wurde - Marsa Alam International Airport war in Betrieb genommen. Damit hatte die rund 400 Kilometer lange Korallenküste ein neues Eingangstor für die Fluggäste erhalten, die zuvor nochlange Transferzeiten zum nächstgelegenen Flughafen Hurghada in Kauf nehmen mussten.

Transfer ca. 10-50 Minuten
Port Ghalib
Luxushotels, Strände, ein fischreiches Tauchrevier und eine Marina für rund 1.200 Yachten: Das ist das neue Urlaubs-Resort Port Ghalib am Roten Meer. Seit März 2008 sind drei Nobelherbergen von Sun International sowie ein weiteres Haus in Betrieb, bis 2014 sollen 20 weitere Hotels entstehen. Parallel dazu sorgen 40 Restaurants, Bars, Cafés, Boutiquen und ein Souk mit 200 Geschäften für Urlaubsatmosphäre und Unterhaltung.

Transfer ca. 15 Minuten
AUSFLÜGE
Marsa Alam liegt abgeschieden in der Wüste, weshalb das Angebot an Ausflügen für Touristen nicht annähernd so groß wie in Hurghada ist. Dennoch gibt es einige Attraktionen...
Wadi Hammamat
Das Wadi Hammamat liegt zwischen El Quseir und Qena und damit über eine Stunde von Marsa Alam entfernt. Ein Ausflug ist in Kleinbussen oder per Mietwagen möglich. Das Wadi (Tal) war in der Antike für den dort abgebauten Bekheny Stein berühmt, aus dem damal viele Kunstgegenstände gefertigt wurden. Das Wadi war außerdem eine belebte Handelsstraße. Hunderte Inschriften finden sich entlang der Felswände des Tals.
Schnorchel & Tauchausflüge
Marsa Alam bietet auch eine Vielzahl an Tauch - und Schnorchelausflügen an und organisiert Exkursionen mit dem Boot oder per Minibus zu einigen der wunderschönsten Riffe des Roten Meeres.
SPORT
Tauchen: Tauchurlauber machen hier den Großteil der Gäste aus und werden entsprechend verwöhnt. Fast jedes Hotel verfügt über eine angeschlossene Tauchbasis und neben landgestützten Tauchgängen an den Saumriffen fahren vom nahe gelegenen Hafen Port Ghalib täglich die Boote aus. Viele der Riffe liegen in nur wenigen Minuten Entfernung direkt vor der Küste - ideale Bedingungen also.

Wer dem Trubel in Hurghada entfliehen möchte ist in Marsa Alam gut aufgehoben, auch wenn der Ort mittlerweile nicht mehr als Geheimtipp gelten kann. Die Tauchplätze sind in der Regel lange nicht so überlaufen wie im Norden. Das hängt, z.B. am Tummelplatz der Delphine am Shaab Samadai (passenderweise auch Dolphin House genannt), teilweise auch mit gesetzlichen Beschränkungen zusammen. Zudem sind die Riffe hier im Süden oft interessanter, fordern dafür aber teilweise auch mehr Erfahrung. Touren zum Elphinstone Reef werden etwa erst ab 50 geloggten Tauchgängen angeboten. Dafür ist alleine dieses Riff allerdings für viele Tauchgänge gut. Häufig gibt es an der endlos abfallenden Steilwand zahlreiche Haiarten bis hin zum Longimanus zu sehen.
ESSEN & TRINKEN
Die ägyptische Küche ist von der arabischen und türkischen Küche geprägt und weist auch einige Züge vom Mittelmeerraum auf. Gross ist die Auswahl an Vorspeisen. Sie werden auf kleinen Tellern mit Fladenbrot serviert und sind so sättigend, dass auf den Hauptgang mitunter auch verzichten kann. Als Hauptgang wird Fleisch vom Hammel oder Lamm, Geflügel oder Rind meist gegrillt, seltener auch in Kräutersud gegart. Fantasievoll sind die Ägypter am Roten und Mittelmeer bei der Zubereitung von Fisch. Je nach Küstenregion werden Barrakudas und Tintenfische auf unterschiedliche Weise serviert. Abgeschlossen wird das Essen in der Regel mit einem sehr süssen Dessert oder Gebäck wie Baklava, Blätterteig mit Nüssen und Honig. Das Nationalgetränk in Ägypten ist schwarzer, meist sehr süßer Tee, der oft mit frischen Minzblättern angereichert wird. Daneben gibt es eine Reihe von Erfrischungsgetränken, die aber recht süß sind. Zum Essen wird hauptsächlich Wasser angeboten.
Zimmer: Bestätigen Sie Ihr Wunschzimmer
%1, ab € %2 p.P.
Wählen Sie Flugverbindung und Verpflegung im nächsten Schritt
Wir prüfen für Sie Zimmer und Flüge...

Über Stafa Reisen

STAFA REISEN - Ihr Online-Reisebüro mit Erfahrung, Kompetenz und über 2000 selbstgefilmten Hotelvideos!

Österreichs unabhängiger Reise- Preisvergleich mit Bestpreisgarantie.

Service

Kontakt

STAFA REISEN
Mariahilfer Straße 125
1060 Wien

Telefon 01-599 70
E-Mail: office@stafa.at

Öffnungszeiten

Mo - Fr
09.00 - 17.30 Uhr

Follow us on:

Facebook Youtube Google Twitter FriendFeed
12.12.2019
Hilfe