Checkliste Reisevorbereitungen
  
  
*) Informationsquellen
• Reiseführer, Stadtpläne und Landkarten
• Fremdenverkehrsamt des Reiselandes
• Reisebüro oder Reiseveranstalter
• Information des Außenministeriums auf http://www.bmaa.gv.at/  (inkl. Sicherheitshinweisen und Reisewarnungen)
• Informationssuche im Internet – z.B. www.oeamtc.at/reise oder http://www.auswaertiges-amt.de/
*) Ein- und Ausreise
Reisepass Gültigkeit prüfen (In manchen Ländern muss der Reisepass nach Ausreise noch 6 Monate gültig sein!)
Notwendiges Visum beantragen (In einigen Ländern ist das Touristenvisum bei Einreise am Flughafen erhältlich)
Einreisebestimmungen für Tiere beachten
Zollbestimmungen beachten
Führerschein auf Gültigkeit am Reiseziel überprüfen (Achtung: Häufig gibt es auch Altersgrenzen bei Automiete!)
Stromspannung überprüfen, ev. Steckdosenadapter besorgen
Über Netzanbindung und Telefonkosten am Reiseziel informieren
*) Gesundheitsvorsorge
Über Impfempfehlungen und -vorschriften informieren (Hausarzt, Facharzt für Tropenmedizin, Internet)
   http://www.reisemed.at/
oder http://www.tropeninstitut.at/
Medikamente besorgen, die Sie regelmäßig benötigen
Mit dem Hausarzt/Apotheker eine Reiseapotheke zusammenstellen
*) Bezahlen im Ausland
Bankomat- oder Kreditkarte akzeptiert und verbreitet?
Bargeld wechseln
Reiseschecks besorgen
*) Adressen und Telefonnummern
Telefonnummer und Adresse der österreichischen Botschaft notieren
Sperrhotline für Bankomat- und Kreditkarte notieren
Telefonnummer für die Rückbestätigung des Fluges notieren
Adressliste für Urlaubsgrüße anfertigen oder Adressbuch mitnehmen
Urlaubsanschrift und Passkopie bei Nachbarn, Freunden oder Verwandten hinterlassen
*) Diverses
Nachbarn, Freunde oder Verwandte informieren (Blumen, Haustiere, Briefkasten, Wohnungsschlüssel für Notfälle)
Rechnungen begleichen (z.B. Telefon, Miete)
Urlaubsfach oder Urlaubsnachsendung bei der Post beantragen
Zeitungen für die Reisedauer abbestellen
Urlaubsanschrift und Passkopie bei Nachbarn, Freunden oder Verwandten hinterlassen
*) Bei der Abreise
• Mülleimer leeren
• Türen und Fenster schließen
• Kühl- und Gefrierschrank abschalten/abtauen (Türen offen lassen)
• Elektrogeräte ausstecken oder Strom abdrehen (Achtung: Gefrierschrank, Senderspeicher beim Fernseher, usw.)
• Licht ausschalten
• Gas, Wasser, Heizung abdrehen (Frostwächter)
*) Koffer packen
• Gepäck wiegen und Handgepäck abmessen (auf Flugreisen meistens max. 20 kg und Handgepäck max. 55x40x20 cm)
• Übergroße Gepäckstücke (z.B. Surfbrett) vorher anmelden
• In jedes Gepäckstück einen Zettel mit Name, Anschrift und Telefonnummer einpacken
• Kopien der Ausweise und Reiseunterlagen (z.B. Flugtickets) anfertigen und getrennt von den Originalen im Gepäck aufbewahren
 
Ins Handgepäck
• Geld, Karten, Ausweise, Reiseunterlagen (z.B. Flugtickets)
• Medikamente, die Sie regelmäßig benötigen
• Schmuck, Uhren, technische Geräte
• Reservekleidung
• Bücher, Spiele, MP3-Player usw.
 
NICHT ins Handgepäck
• Scheren, Messer, usw
*) Checkliste Reisegepäck - Dokumente und Diverses
�� Bargeld
�� Reiseschecks
�� Bankomatkarte
�� Kreditkarte
�� Reisepass
�� Führerschein, intern. Führerschein
�� Tauchschein, Segelschein, Reiseführer, Landkarten
�� Impfpass
�� Notfallkarte der EUROPÄISCHEN
�� Krankenversicherungskarte (e-card)
�� Grüne Versicherungskarte (Selbstfahrer)
�� Bücher, Spiele
�� Sonnenbrille
�� _________________________________
�� _________________________________
*) Checkliste Reisegepäck - Bekleidung
�� Unterwäsche
�� Socken
�� Schlafkleidung
�� T-Shirt
�� Hemd, Bluse
�� Pullover
�� Kleid, Rock
�� Kurze Hose
�� Lange Hose
�� Abendkleidung
�� Gürtel
�� Jacke, Mantel
�� Regenschutz
�� Sportbekleidung
�� Badekleidung
�� Kopfbedeckung
�� Halstuch, Schal
�� Schuhe
�� Sandalen
�� Schmuck (ins Handgepäck)
�� Bade- und Liegetuch
�� _________________________________
�� _________________________________
*) Checkliste Reisegepäck - Hygiene und Pflege
�� Zahnbürste, Zahnpasta
�� Zahnseide
�� Haarshampoo, -balsam
�� Haarspray, -gel
�� Seife, Duschgel
�� Deo, Parfüm
�� Rasierer, Rasierschaum
�� Hautcreme
�� Sonnencreme, After-Sun
�� Lippenpflege-Stift
�� Bürste, Kamm
�� Haarfön
�� Haargummis, -spange
�� Pinzette, Nagelzwicker
�� Schminksachen, Spiegel
�� Wattestäbchen
�� Brille, Kontaktlinsen + Pflegemittel (ins Handgepäck)
�� Binden, Tampons
�� Handtücher, Waschlappen
�� _________________________________
�� _________________________________
*) Checkliste Reisegepäck - Medikamente und andere Mittel
�� Medikamente, die Sie auch zu Hause regelmäßig benötigen (z.B. Anti-Baby-Pille, Asthma-Spray)
�� Schmerzmittel (z.B. gegen Kopfschmerzen)
�� Breitbandantibiotikum
�� Mittel gegen Durchfall (Achtung: nie bei fiebrigem Durchfall und für Kleinkinder!)
�� Mittel gegen Verstopfung
�� Wund- und Heilsalbe, Desinfektionsmittel
�� Verbandsmaterial (z.B. Mullbinden, Pflaster, Leukoplast, Schere)
�� Nasentropfen, Ohrentropfen
�� Hustenmittel, Halsschmerzmittel
�� Fieberblasensalbe
�� Insektenabweisende Mittel (Repellent)
�� Salben gegen Juckreiz
�� Mittel gegen Sonnenallergie
�� Mittel gegen Reisekrankheit
�� Fieberthermometer
�� Verhütungsmittel, Kondome
�� _________________________________
�� _________________________________
*) Checkliste Reisegepäck - Technische Geräte und Zubehör
�� Foto- und Videoausrüstung inkl. Tasche und Stativ
�� Filme bzw. Speicherkarten
�� Batterien, Akkus inkl. Ladegerät
�� CD-Player, MP3-Player
�� Kopfhörer, CDs, MDs
�� Weltempfänger
�� Mobiltelefon
�� Steckdosenadapter
�� Reisewecker
�� Taschenlampe
�� _________________________________
�� _________________________________
*) Checkliste Reisegepäck - Sonstiges
�� Schreibzeug
�� Adressbuch, -liste
�� Passfoto
�� Taschenmesser
�� Schere
�� Fernglas
�� Gehörschutz
�� Schlafbrille
�� Rucksack, Umhängetasche
�� Geldgürtel
�� Taschentücher
�� Toilettenpapier
�� Wäschesack
�� Waschmittel in der Tube
�� Schuhputzsachen
�� Nähzeug
�� Reisebügeleisen
*) Erkrankungen vorbeugen
Reisekrankheit
Wenn Sie reisen, kann das Gleichgewichtsorgan im Innenohr durch die Bewegungen gereizt und dadurch Übelkeit und Erbrechen verursacht werden. Beugen Sie durch leichtes Essen vor und verzichten Sie auf Alkohol. Wählen Sie in Auto und Bus einen Sitzplatz vorne, im Schiff in der Mitte. Während der Fahrt hilft es Ihnen, den Blick auf einen ruhigen Punkt außerhalb des Fahrzeuges zu richten. Zusätzlich können Sie die Reisekrankheit mit Medikamenten z.B. einem speziellen Kaugummi behandeln.
 
Thrombosen
Durch Bewegungsarmut und Flüssigkeitsverlust können besonders auf Langstreckenflügen Blutgerinnsel entstehen. Diese können sogar lebens-gefährlich werden. Schützen Sie sich durch Bewegungsübungen und ausreichendes Trinken während des Fluges. Wenn Sie zur Bildung von Blutgerinnseln neigen, lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, mit welchem Medikament Sie vorbeugen können.
 
Erkältungen
Durch Kälte, Ventilatoren und Klimaanlagen wird Ihr Körper belastet – der schnelle Temperaturwechsel und die Zugluft führen oft zu Erkältungen. Drehen Sie daher die Klimaanlage zurück oder schützen Sie sich durch genügend Kleidung, Halstuch und Kopfbedeckung (besonders in klimatisierten Bussen!)
 
Reisedurchfall
Auf Reisen entstehen Durchfallerkrankungen häufig durch Erreger im Wasser oder in Lebensmitteln. Vermeiden Sie daher Leitungswasser, Eiswürfel, Eiscreme, ungeschältes Obst, Salate, rohes Gemüse, rohen Fisch oder Fleisch. Halten Sie sich an die Regel „Koch es, schäl es oder vergiss es!". Gleichen Sie bei Durchfall den Verlust von Flüssigkeit und Salzen aus – z.B. durch folgenden „Cocktail“: 1 Liter abgekochtes Wasser, Mineralwasser oder Orangensaft + 1 Esslöffel Zucker + 1 Kaffeelöffel Kochsalz. Wenn notwendig können Sie akuten Durchfall durch Medikamente stoppen (z.B. um eine Busfahrt zu überstehen). Achtung: Bei fieberhaftem Durchfall keine Medikamente ohne ärztliche Verordnung! Bei starken oder länger anhaltenden Beschwerden und fieberhaftem Durchfall sollten Sie zum Arzt gehen.
 
Durch Stechmücken übertragbare Krankheiten (z.B. Malaria, Gelbfieber, Dengue-Fieber)
Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder einem Facharzt für Tropenmedizin über die Gefahren an Ihrem Reiseziel beraten. Vorbeugung durch Impfung ist bei vielen Krankheiten möglich. Tragen Sie besonders am Abend lange Kleidung und schützen Sie unbedeckte Haut mit einem insektenabweisenden Mittel (Repellent). Achten Sie außerdem darauf, dass Sie an Ihrem Schlafplatz mit einem Moskitonetz geschützt sind.
 
Tollwut
Wenn Sie von einem Tier (z.B. Hund, Katze, Affe) gebissen werden, besteht die Gefahr, dass Sie sich über den Speichel des Tieres mit Tollwut infizieren. Schützen Sie sich durch eine vorbeugende Impfung oder durch die sofortige Impfung nach einem Biss. Gefahr besteht besonders dort, wo Sie streunende oder verendende Hunde sehen.
 
 reitung

Über Stafa Reisen

STAFA REISEN - Ihr Online-Reisebüro mit Erfahrung, Kompetenz und über 2000 selbstgefilmten Hotelvideos!

Österreichs unabhängiger Reise- Preisvergleich mit Bestpreisgarantie.

Service

Kontakt

STAFA REISEN
Mariahilfer Straße 125
1060 Wien

Telefon 01-599 70
E-Mail: office@stafa.at

Öffnungszeiten

Mo - Fr
09.00 - 17.30 Uhr

Follow us on:

Facebook Youtube Google Twitter FriendFeed
25.08.2019
Hilfe